Statuten

NORDIC FITNESS TEAM SURSELVA (NFTS)

1.      Name und Sitz

Unter dem Namen NORDIC FITNESS TEAM SURSELVA besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff. ZGB mit Sitz in Ilanz.

Der Verein ist der Swiss Nordic Fitness Organisation (SNO) angegliedert.

2.      Zweck

Das Nordic Fitness Team Surselva bezweckt die Förderung vom Fitnesssport in verschiedenen Bereichen wie Nordic Walking, Walking, Jogging, usw.

Der Verein ist um den Unterhalt der Festinstallationen vom NordicFitnessParkIlanz besorgt. Für Materialkosten auf Stadtgebiet kann nach erfolgter, vorgängiger Anfrage, mit finanzieller Unterstützung der Stadt Ilanz gerechnet werden (gem. Schreiben vom 09.03.07).

3.      Mittel

Zur Verfolgung des Vereinszweckes verfügt der Verein über die Beiträge der Mitglieder, welche jährlich von der Mitgliederversammlung festgelegt werden, sowie von Erlösen aus Veranstaltungen, Gönner- und Sponsorenbeiträgen, usw.

4.      Mitgliedschaft

Aktivmitglied mit Stimmberechtigung an der Generalversammlung kann jede natürliche und juristische Person werden, die ein Interesse am Nordic Fitness Team Surselva hat.

Passivmitglied ohne Stimmberechtigung kann jede natürliche und juristische Person werden, welche das Nordic Fitness Team Surselva unterstützen will.

Aufnahmegesuche sind an den Präsidenten/die Präsidentin zur richten; über die Aufnahme entscheidet der Vorstand.

Ehrenmitglied mit Stimmberechtigung an der Generalversammlung kann ein Aktivmitglied auf Grund von besonderen Diensten im Sinne des Fitnesssportes oder des Vereins werden. Entsprechende Anträge sind der Generalversammlung vorzulegen. Ehrenmitgliedschaft gilt auf Lebzeiten, resp. bis zur Vereinsauflösung.

5.      Erlöschen der Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft erlischt

  • bei natürlichen Personen durch Austritt, Ausschluss oder Tod
  • bei juristischen Personen durch Austritt, Ausschluss oder Auflösung

6.      Austritt und Ausschluss

Ein Vereinsaustritt ist auf Ende eines Vereinsjahres möglich. Das Austrittsschreiben muss mindestens zwei Wochen vor der ordentlichen Generalversammlung an den Präsidenten/die Präsidentin gerichtet werden.

Ein Mitglied kann jederzeit ohne Grundangabe aus dem Verein ausgeschlossen werden. Der Vorstand beantragt den Ausschlussentscheid, welche an der Generalversammlung genehmigt werden muss; das Mitglied kann den Ausschlussentscheid an der Generalversammlung anfechten.

7.      Organe des Vereins

Die Organe des Vereins sind:

  1. die Generalversammlung
  2. der Vorstand
  3. die Rechnungsrevisoren

8.      Die Generalversammlung (GV)

Das oberste Organ des Vereins ist die Generalversammlung. Eine ordentliche Generalversammlung findet jährlich im 1. Quartal statt.

Zur Generalversammlung werden die Mitglieder drei Wochen zum voraus schriftlich, unter Beilage der Traktandenliste, eingeladen.

Die Generalversammlung hat folgende unentziehbaren Aufgaben:

  1. Wahl bzw. Abwahl des Präsidenten/der Präsidentin
  2. Wahl bzw. Abwahl des Vorstandes, Beisitzern, sowie der Rechnungsrevisoren
  3. Festsetzung und Änderung der Statuten
  4. Abnahme der Jahresrechnung und des Revisorenberichtes
  5. Beschluss über das Jahresbudget
  6. Festsetzung der Mitgliederbeiträge
  7. Behandlung der Ausschlussrekurse
  8. Vorstellung Jahresaktivitäten

An der Generalversammlung besitzt jedes Aktiv- und Ehrenmitglied eine Stimme; die Beschlussfassung erfolgt mit einfachem Mehr. Stimmvertretung ist nicht erlaubt. Passivmitglieder werden zur Generalversammlung eingeladen, besitzen jedoch kein Stimmrecht.

9.      Der Vorstand

Der Vorstand besteht aus mindestens einem Präsidenten/einer Präsidentin und zwei Mitgliedern, nämlich einem Kassier/einer Kassierin und einem Aktuar/einer Aktuarin. Der Vorstand konstituiert sich selbst. Der Vorstand kann nach Bedarf zur Unterstützung mit Beisitzern ergänzt werden.

Der Vorstand vertritt den Verein nach aussen und führt die laufenden Geschäfte.

10.   Die Revisoren

Die Generalversammlung wählt zwei Rechnungsrevisoren, welche die Buchführung kontrollieren, Protokolle überprüfen und mindestens einmal jährlich eine Stichkontrolle durchführen.

11.  Amtszeiten

Die Amtszeiten für Vorstandsmitglieder, Beisitzer und Revisoren betragen jeweils zwei Jahre. Bei vorzeitigem Austritt ist nach Möglichkeit für eine Nachfolge zu sorgen.

12.  Unterschriften

Der Verein wird verpflichtet durch die Kollektivunterschrift des Präsidenten zusammen mit einem weiteren Mitglied des Vorstandes.

13.  Vereinsjahr

Ein Vereinsjahr endet jeweils am 31. Dezember und beginnt am 1. Januar.

14.   Haftung

Für die Schulden des Vereins haftet nur das Vereinsvermögen. Eine persönliche Haftung der Mitglieder ist ausgeschlossen.

15.   Statutenänderung

Die vorliegenden Statuten können abgeändert werden, wenn drei Viertel der anwesenden, stimmberechtigten Mitglieder dem Änderungsvorschlag an der Generalversammlung zustimmen.

16.   Auflösung des Vereins

Die Auflösung des Vereins kann mit qualifizierter Mehrheit beschlossen werden, wenn drei Viertel aller stimmberechtigten Mitglieder an der Versammlung teilnehmen.

Nehmen weniger als drei Viertel aller stimmberechtigten Mitglieder an der Versammlung teil, ist innerhalb eines Monats eine zweite Versammlung abzuhalten. An dieser Versammlung kann der Verein auch dann mit einfacher Mehrheit aufgelöst werden, wenn weniger als drei Viertel der stimmberechtigten Mitglieder anwesend sind.

Bei einer Auflösung des Vereins fällt das Vereinsvermögen an eine Institution, welche den gleichen oder einen ähnlichen Zweck verfolgt.

17.   Inkrafttreten

Diese Statuten sind an der Gründungsversammlung vom 20. März 2007 angenommen worden und ab diesem Zeitpunkt in Kraft.

Ilanz, 20. März 2007

Die Kassierin                                                  Der Präsident

…………………………………                            ………………………………………….

(Blanca Allenspach)                                     (Gery Hafner)


Nordic Fitness Team Surselva · Gery Hafner · 7130 Ilanz · Telefon +41 (0)81 925 46 48 · nordicfitnessteam-surselva.ch